So wirst du deine unreine Haut los

unreine Haut

-Werbung-

Leider ist es ein utopischer Gedanke, dass man nach der Pubertät die schlimmste Zeit überstanden hat und die Pickel der Vergangenheit angehören. Ich gehöre zu den Menschen, denen jede Kleinigkeit ins Gesicht geschrieben steht. 

In den letzten Jahren habe ich einiges ausprobiert und möchte euch heute meine Erfahrungen mitteilen.  🙂

Stress

Stress kann viele Ursachen haben. Ob im Job, in der Beziehung oder durch die zu hoch gesetzten eigenen Ziele – Stress wirkt sich immer auch auf unseren Körper aus, bei vielen von uns vor allem in Form von Unreinheiten und Pickeln. Nun kann man natürlich Stress nicht generell vermeiden, wohl aber können wir uns immer wieder bewusst machen, wie wir mit Stress umgehen. Oft hilft es, wenn wir versuchen die Dinge auf der Metaebene zu betrachten: Ist es wirklich gerade so schlimm? Kann ich etwas verändern und wenn ja, was? Ist mein Ziel zu hoch gesteckt?

Ist euch vielleicht schon mal aufgefallen, dass im Urlaub eure Haut am reinsten ist? Sicher liegt es auch an einem geringerem Stresslevel, was meint ihr?

Ernährung Teil 1: Zucker, Milchprodukte und Fett

Zu viel Zucker ist nicht nur schlecht für den Körper, sondern auch für die Haut. Zusätzlich habe ich für mich herausgefunden, dass wenn ich  Milchprodukte reduziere, ebenfalls ein positiver Effekt für meine Haut eintritt. Außerdem scheinen bei mir vor allem sehr fettiges Essen und Fertiggerichte mit meiner Haut auf Kriegsfuß zu stehen. Ich versuche daher, so gut es geht auf frittierte Lebensmittel zu verzichten und immer mit möglichst wenig Fett frisch zu kochen. Wenn es dann mal Pommes gibt, greife ich aber auch gerne mal zu 🙂

Was ich euch empfehlen kann, ist ein Ernährungstagebuch. Lasst ein paar Produkte weg und schreibt euch auf, wie sich eure Haut verändert.  🙂

Ernährung Teil 2: Gesunde Ernährung = gesunde Haut

Es gibt zum Glück Lebensmittel, die gut für die Haut sind und viele Nährstoffe liefern. Darunter zählen Produkte wie Beeren, Nüsse, Fisch, Geflügel, Soja und Olivenöl. Aber bitte… nicht so viel frittieren 🙂

Wasser, Wasser, Wasser

Wir bestehen zu einem großen Teil aus Wasser – ok das ist nichts Neues, aber wenn wir das wissen, warum trinken dann viele Leute so wenig? Wasser ist unser Lebenselixier und versorgt uns auf so vielen Ebenen. Es ist gut für die Verdauung, regt den Stoffwechsel an und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit.  Wasser ohne Kohlensäure ist einfacher zu trinken und viel bekömmlicher für den Magen. 🙂 Stay hydrated! 

Pflegeroutine einhalten

Mal das Gesicht eincremen, mal nicht. Wichtig ist, dass die Haut regelmäßig vom Schmutz befreit und von außen mit Feuchtigkeit versorgt wird. Sobald ich meine Pflege vernachlässige, merke ich, dass der nächste Pickel vor der Tür steht. JWenn ihr noch auf der Suche nach einer passenden Pflege seid, dann schaut gerne mal bei der Shop Apotheke vorbei, wo ihr u.a. auch vegane Kosmetik bei der Shop Apotheke findet. 🙂 Ich nehme immer einen Reinigungsschaum für das Gröbste am Anfang, dann ein klärendes und beruhigendes Gesichtstonic und eine feuchtigkeitsspendende Tagescreme. Je nach Hauttyp solltet ihr unbedingt auf die Zusammensetzung und Ausrichtung der Pflegelinie achten.

Braucht ihr noch mehr Tipps? Ist meine Pflegeroutine vielleicht sogar einen eigenen Blogpost wert? Was sind eure Tipps? Verratet sie mir doch in den Kommentaren. 🙂

Eure Rebecca

ikoo brush – Glättbürste“e-styler“ im Test

– Werbung –

Irgendwie spielen meine Haare immer wieder eine größere Rolle in meinem Blogposts oder bei meinen Shootings 🙂 Sie sind mir einfach sehr wichtig und ich bin auch stolz auf meine Mähne 🙂 Wenn ich meine Haare schnell und gepflegt stylen oder einfach nur Abwechslung reinbringen möchte, dann glätte ich sie meistens. 🙂 Bisher behandle ich meine Haare ganz klassisch mit einem Glätteisen. Daher freue ich mich, was neues ausprobieren zu dürfen, nämlich den e-styler von ikoo brush. 🙂

Was ist der Unterschied von der ikoo brush zum normalen Glätteisen?

Auf dem ersten Blick ähnelt der e-styler einer Bürste. Das erleichtert dementsprechend auch die Handhabung, da die Haare gleichzeitig gebürstet und geglättet werden.

Zudem zeichnet sich der e-styler von ikoo brush durch hochwertige Keramikplatten und der Möglichkeit der individuellen Einstellung der Heizstufen aus. Zudem sorgt die Ionenfunktion dafür, dass einzelne, kleine Härchen abstehen. 🙂 Klingt ziemlich nach Rocket-Science, nicht wahr? Konnte ich am Anfang auch nicht ganz glauben, habe mich aber dann ziemlich schnell vom Gegenteil überzeugen lassen. Echt faszinierend!

In dem Onlineshop von ikoo-brush (Affiliate-Link) könnt ihr euch die Bürsten mit all den technischen Raffinessen mal genau anschauen und die verschiedenen Farben bestaunen.

Der Praxistest

Ungemacht sind meine Haare eine halbe Katastrophe. Ich habe eigentlich total krause Naturlocken mit und auch eine ganze Menge abstehende kleinere Härchen. 😀 Gerade beim Glätten habe ich immer Bedenken, dass meine Haare zu glatt werden. Ich habe nämlich die Angewohnheit, mir dauernd durch die Haare zu fahren und wenn sie zu glatt sind, fühlt sich das für mich merkwürdig an… keine Ahnung, warum 😀

Haare glätten mit der ikoo brush e-styler - eine gute Alternative zum Glätteisen
Haare glätten mit der ikoo brush e-styler wird zum Kinderspiel

Nun bin ich gespannt, ob der e-styler meine Haare bändigen kann. Während diese Bilder entstanden sind, war es für mich die erste Anwendung mit der Wunderbürste. Alles war total leicht verständlich und ich war gespannt darauf, wie oft ich mit der Bürste durch meine Haare fahren musste, bis sie glatt sind. Mir ist es wichtig, dass die Anwendung nicht zu zeitaufwendig ist, damit ich die ikoo brush auch in meinen hektischen Alltag integrieren kann 🙂

Haare glätten mit der ikoo brush e-styler - einfache Anwendung durch Bürstenform

Die Anwendung ist tatsächlich wirklich sehr einfach. Ob ihr die Haare von oben oder unten bürstet, macht keinen Unterschied. Da ich so viele und dicke Haare habe, habe ich sie von unten gebürstet. Dadurch konnte ich besser die Haare abtrennen und aufgreifen.

Das tolle an der Bürste ist, dass die Temperatur manuell eingestellt werden kann. Dadurch kann man die eigenen Haare schonender behandeln.

Das Ergebnis

Haare glätten mit der ikoo brush e-styler - das Ergebnis kann sich sehen lassen, oder?

Mit dem Ergebnis der ikoo brush bin ich wirklich sehr zufrieden. Die Anwendung war einfach und mit der Bürste ist die Handhabung leicht umzusetzen. Es stehen auch keine kleinen Härchen ab und meine Befürchtungen haben sich nicht bestätigt. Obwohl meine Haare nun glatt sind, sind sie nicht zu glatt und haben noch etwas Volumen. 🙂 Was ich sonst noch so mache, um meine Haare zu pflegen, könnt ihr in meinem Haarroutine-Blogpost für gesunde Haare lesen.

Mittlerweile ist der e-styler aus meiner Routine nicht mehr wegzudenken. 🙂 Arbeitet ihr auch mit einer Glättbürste oder benutzt ihr ein herkömmliches Glätteisen? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Eure Rebecca

Meine Haarroutine – Tipps für gesundes Haar

gesunde Haare

Heute sprechen wir über eine haarige Angelegenheit. Oft wurde ich schon gefragt, wie ich meine Haare pflege und ob es viel Zeit in Anspruch nimmt. Deshalb handelt mein heutiger Blogpost über gesundes Haar, meine Haarroutine und wie ich meine Haare möglichst gesund halte – und das mit wenig Aufwand. 🙂

Vorab muss ich euch aber auch verraten, dass ich ziemlich eigen mit meinen Haaren bin. 😀 Wieso ich das denke, werdet ihr im folgenden Text herausfinden. 😀

gesundes haar, schöne Haare, Haar Routine, Haarroutine, beautyroutine, Haarpflege, Frisur, Frisör
Eine gute Pflegeroutine ist der Schlüssel für schönes, gesundes Haar.

1.) Nicht zu oft die Haare waschen

Das ist wohl derzeit der Tipp, den man am meisten irgendwo liest oder hört. Eins muss ich wirklich aus Erfahrung sagen – es stimmt! Früher habe ich meine Haare jeden zweiten Tag gewaschen. Mittlerweile sind es nur ein oder zweimal die Woche. Tatsächlich fetten sie nicht mehr so schnell nach. Um die Zeit bis zur nächsten Wäsche zu überbrücken, nutze ich Trockenshampoo und binde mir die Haare zu. 🙂 Bis der Effekt auftritt, dauert es einige Wochen. Auch wenn es viel Disziplin benötigt, so wird es sich definitiv lohnen.  🙂

2.) Haaröl –  ein Wundermittel für gesundes Haar

Ich zum Beispiel habe ziemlich trockene Haare, aber kein Spliss. Daher benutze ich zwei bis dreimal die Woche Haaröl, welches nicht nur pflegt, sondern auch Spliss vorbeugt. Nehmt eine haselnussgroße Menge auf die Handfläche und massiert (auf keinen Fall reiben) es in eure Haarspitzen. Bitte achtet darauf, wirklich nicht zu viel zu benutzen und es nur in die Haarspitze aufzutragen, da eure Haare sonst sehr schnell zu fettig wirken, zwar gesund für euer Haar, aber sieht nicht schön aus :D.

3.) Hitze möglichst vermeiden

Sowohl beim Föhnen, als auch beim stylen ist es wichtig, die Haare nicht allzu viel der Hitze auszusetzen. Wenn ich meine Haare föhne, beginne ich mit Kaltluft. Ich nutze erst die warme Luft, wenn sie schon fast trocken sind. Ein toller Nebeneffekt ist, dass die Haare dadurch auf natürlichem Wege mehr Volumen bekommen. 🙂 Zusätzliche vermeide ich es, unter der Woche meine Haare mit dem Glätteisen oder Lockenstab zu bearbeiten. Um trotzdem gepflegt auszusehen, nutze ich das Haaröl. Es schont nicht nur die Haare, sondern spart auch morgens Zeit. 🙂 Wenn ihr darauf nicht verzichten möchtet, achtet darauf, einen guten Hitzeschutz zu verwenden. 🙂

4.) Der regelmäßige Besuch beim Friseur

Habt ihr auch schon mal gehört, dass regelmäßiges Spitzen schneiden das Haarwachstum fördert? Ja? Leider muss ich euch enttäuschen. Das ist definitiv ein Mythos. Es ist aber nicht schlimm. Ein Besuch beim Friseur macht trotzdem Sinn, da ein regelmäßiger Schnitt Spliss vorbeugt. Haare wachsen pro Monat um ca. 1 – 1,5 cm. Wenn man also nach einem halben Jahr von ca. 6 cm schon 2 cm abschneidet, sinkt die Wahrscheinlichkeit der Splissbildung und die Haare wachsen gesund nach. Ok und ich gebe es zu, es ist auch ein schön, sich beim Friseur ein bisschen verwöhnen zu lassen, nicht wahr? 😀

5.) Meine Haarfarbe

Tatsächlich habe ich meine Haare noch nie gefärbt. Damit möchte ich nicht sagen, dass Haare färben super schlecht ist, allerdings ist es immer ein chemischer Eingriff in eure Haarstruktur. Ob das gesund für euer Haar ist, müsst ihr letztendlich selber entscheiden und vor allem einem guten Friseur vertrauen… bloß nicht selber rumexperimentieren. Ich habe es einfach noch nie gemacht, weil ich mit meiner Haarfarbe sehr zufrieden bin. Vielleicht hat es ja dazu beigetragen hat, dass meine Haare für meine Länge ziemlich gesund sind. 🙂

gesundes haar, schöne Haare, Haar Routine, Haarroutine, beautyroutine, Haarpflege, Frisur, Frisör
Für mich ist schönes, gesundes Haar gleichbedeutend mit hoher Lebensqualität.

In einem älteren Beitrag von mir findet ihr auch einen tollen Beitrag zum Thema Hairstyling. 🙂

Wie pflegt ihr heute Haare? Habt ihr Lust auf einen zweiten Teil? Ich wünsche euch allen schönes, gesundes Haar und hoffe, ich konnte mit meinem Post das ein oder andere Geheimnis lüften. Schreibt mir in die Kommentare. 🙂

Eure Rebecca

Alternativen zur Wimpernverlängerung

-Werbung, weil Studio genannt und verlinkt-

Vor einiger Zeit habe ich euch die Wimpernverlängerung mit Wimpernextensions vorgestellt. Da ich vermehrt Feedback dazu bekommen habe, dass viele den Kleber nicht vertragen können, habe ich recherchiert, was es für tolle Alternativen gibt und auch einige gefunden. 🙂

Die Alternativen

1.) Wimpernlifting

Beim Wimpernlifting werden die eigenen Wimpern nach oben geschwungen, gefärbt und fixiert. Das hat den Effekt, dass man mit den eigenen natürlichen Wimpern einen ähnlichen Effekt hat, wie bei den Wimpernextensions. Der Unterschied ist, dass man aber nicht so sonderlich aufpassen muss. 🙂 Man darf sich also ohne dauernd aufzupassen, die Augen reiben.

Vorteil:

+ eigene Wimpern werden geschwungen, daher viel schonender

+ Sauna, Schwimmen, Augen reiben kann problemlos gemacht werden

+ günstiger als Wimpernextensions (ca. 49 bis 59 EUR)

+ hält bis zu 6 Wochen

Nachteil:

– kann nicht selber gemacht werden, daher ist ein Gang ins Kosmetikstudio notwendig

2.) Wimpern färben

Den größten Effekt erzielt man dadurch, wenn man blonde Wimpern hat. Hier hat man die Wahl, ob man ins Kosmetikstudio geht oder sie selber färbt. 🙂

Vorteil:

+ Mit einem Preis von 6 EUR im Studio sehr kostengünstig

+ hält mehrere Wochen

Nachteil:

– Um Schwung und Volumen zu haben, muss man trotzdem zur Mascara greifen

– selber färben ist sehr riskant, da man nah am Auge arbeitet, daher lieber ins Studio gehen

Diese Alternativen bietet auch Brillant und Edel, mein Studio des Vertrauens, an. Sowohl in Köln als auch in Hameln gibt es eine Filiale. 🙂 Hierbei möchte ich betonen, dass es sich um keine Kooperation handelt, sondern ich wirklich gerne dort hingehe und von den Top Leistungen überzeugt bin. 🙂

3.) Eine weitere Alternative – das Wimpernserum

Derzeit trage ich gerne die Wimpernextensions. Damit meine natürlichen Wimpern stark und gesund nachwachsen, benutze ich zusätzlich gerne ein Wimpernserum. 🙂 Das Wimpernserum wird wie ein Eyeliner auf dem oberen Lid auftragen. Quasi ein Lidstrich. 🙂 Das Serum ist gelartig, durchsichtig und geruchsneutral. Zudem wird es einmal am Tag (ich trage es gerne abends auf) verwendet.

Vorteil:

+ sehr schonend

+ Effekt ist definitiv sichtbar

+ kann man ganz leicht selber auftragen

+ Preis – Leistungsverhältnis stimmt, von 30,00 bis 100,00 EUR ist alles dabei

Nachteil:

–  Man braucht Geduld, da der erste Effekt nach ca. 6 Wochen auftritt

 

Ich hoffe, dass diesmal für euch tolle Alternativen dabei sind. Kennt ihr die schon oder macht ihr vielleicht noch was ganz anderes, um tolle Wimpern zu haben? 🙂

Auf eure Kommentare freue ich mich schon sehr. 🙂

Eure Beccy

*Hierbei handelt es sich nicht um eine Kooperation. Daher spiegelt dieser Beitrag meine eigene, unbeeinflusste Meinung wider.

Sei mutig mit Playboy Fragrances

– Werbung –

– Anzeige / Werbung –

Endlich keine Angst mehr haben, sich mehr trauen und dabei man selbst bleiben – klingt gar nicht so einfach und doch ist die Lösung des Problems oft simpel. Gerade für mich als Bloggerin gibt es oftmals Situationen (z.B. bei der Präsentation eines ausgefallenen Looks oder doch ziemlich intimen Themen in meiner Kolumne), in denen ich mich frage: „Kann oder soll ich das jetzt echt machen?“ Die Antwort ist meistens schnell klar: „Ja, trau dich. Mach es einfach.“ Genau mit diesem inneren Konflikt beschäftigen sich die Playboy Fragrances. Mit einem richtigen Powerduft verleihst du dir selber Mut und Stärke, denn sind wir doch mal ehrlich… wer nicht wagt, der nicht gewinnt und was wäre schlimmer, als im hohen Alter auf sein Leben zurückzuschauen und zu denken: „Ach hätte ich nur…“

Playboy Fragrances als Kick für mein Selbstbewusstsein

Die Sache ist doch die, dass wir nun mal in einer Welt leben, in der es oft um Sicherheit und Beständigkeit geht. Aber auf der anderen Seite möchte ich euch auch spannende und außergewöhnliche Aspekte zeigen und für euch mutig sein, damit auch ihr euch traut, ihr selbst zu sein. In dem Moment, wenn ihr für euch entdeckt, dass ihr mit eurer Entscheidung glücklich und zufrieden seid, wird sich euer Leben verändern.

Es ist bewiesen, dass gerade olfaktorische Eindrücke, also Dinge, die wir riechen, einen extremen Einfluss auf unsere Gefühls- und Gedankenwelt haben. Wir wissen wie es zuhause riecht, wie sich der Duft der Blumen im letzten Sommerurlaub ausgebreitet hat. Und wir wissen auch, dass unser Parfum eine deutliche Note in unserem Auftreten setzt, z.B. beim ersten Date oder in einem wichtigen Termin. Wann immer es Momente gibt, in denen ihr selbstbewusst, mutig und unerschrocken sein müsst, passt ein Parfum von Playboy Fragrances, denn diese Emotionen haben die Erfinder in den Flacon gepackt, welcher nur darauf wartet, von euch ausprobiert und benutzt zu werden, wann immer ihr es braucht.

Warum mutig sein?

Bezogen auf Mode ist das recht klar, nicht wahr? Mit meinen Looks zeige ich euch Teile meiner Persönlichkeit. Und jedes Mal ist es eine Überwindung, denn Offenheit ist auch gleichzeitig immer Angriffsfläche. Dem einen gefällt dies nicht, dem anderen das nicht – ja und? Wer bin ich und wer seid ihr, dass wir über die Looks von anderen, wunderschönen Menschen urteilen? Ich trage, was mir gefällt, auch wenn das bedeutet, dass ich kritische Blicke von meinen Bekannten, Freunden oder sogar von meinem Freund ernte.

Was ich euch eigentlich sagen will

Das Leben ist schön, aber nüchtern betrachtet auch kurz. Deshalb: Seid mutig, kauft die super-ausgefallenen Klamotten, die ihr schön findet, tragt sie unerschrocken und mit Stolz und rundet das Ganze mit einem ordentlichen Spritzer eures Lieblingsparfums von Playboy Fragrances ab. So ausgerüstet kann eigentlich gar nichts mehr schief gehen. 🙂

Eure Rebecca

 

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Playboy Fragrances

Wimpernverlängerung – Ja oder Nein?

– Werbung –

Seit nun fast einem Jahr verlängere ich mir in regelmäßigen Abständen die Wimpern. Daher habe ich mir nun gedacht, dass ich euch die Vor- und Nachteile der Wimpernverlängerung erkläre und was ihr generell dabei beachten solltet.  🙂

Ich möchte auch darauf hinweisen, dass es sich hierbei um keine Kooperation handelt und dieser Beitrag einzig und allein auf meinen Erfahrungen beruht. 🙂

Wieso habe ich mich für eine Wimpernverlängerung entschieden?

Im Alltag bin ich so gut wie immer ungeschminkt unterwegs. Und gerade für den Urlaub erscheint mir eine Wimpernverlängerung absolut perfekt. Mein Ziel war es trotzdem immer frisch auszusehen.

Außerdem wollte ich auch einen tollen Effekt, wenn ich Make-up trage. Denn ich muss zugegeben, dass ich bei dem Auftragen von künstlichen Wimpern absolut keine Geduld und noch weniger Talent habe. 😉

Der Vorher- Nachher Effekt einer Wimpernverlängerung

rechts: nachher; links: vorher

Die Behandlung kann so um die 1-2 Stunden dauern. Dabei werden die künstlichen Wimpern auf die echten geklebt und somit verlängert. Für mich persönlich ist das immer sehr entspannend. Meistens sogar so entspannend, dass ich sogar einschlafe.  😀

Worauf muss man nun achten?

In den nächsten 48 Stunden solltet ihr möglichst Kontakt mit Wasser vermeiden und nicht eure Augen reiben. Um die Wimpern zu pflegen und deren Haltbarkeit hinauszuzögern, solltet ihr sie morgens und abends bürsten. Dafür erhaltet ihr im Beautysalon eures Vertrauens eine spezielle Wimpernbürste. Außerdem solltet ihr zukünftig Öl- und Fetthaltige Produkte vermeiden, da sich sonst der Kleber löst und ihr die Wimpern verliert. Wenn man aber einmal seine Produkte gefunden hat, ist die Pflege kinderleicht. 🙂

Achtet darauf, beim Abschminken behutsam zu sein. Wenn ihr euch einen Lidstrich macht, empfehle ich euch, beim Entfernen des Lidstrichs ein Wattestäbchen zu benutzen. 🙂

Die Kosten für die erste Wimpernverlängerung liegen zwischen 90 – 150,00 EUR. Hier kann ich euch nur nahe legen, bitte nicht zu irgendwelchen Billiganbietern zu gehen. Meistens benutzen sie schlechten Kleber, was Entzündungen verursachen kann. Legt stattdessen lieber ein paar Euro mehr auf den Tisch. Dafür habt ihr eine bessere Qualität bei den Wimpern und dem Kleber und könnt euch so lange Zeit an euren Wimpern erfreuen.  Achtet bei dem Beautysalon eurer Wahl auf ein sauberes Studio und lasst euch Zeit bei der Beratung. 🙂

Was sind die Vor- und Nachteile einer Wimpernverlängerung?

Vorteile:

  • immer schöne und lange Wimpern
  • weniger Make-up wird benötigt
  • vor allem im Sommer und im Urlaub sieht man immer frisch aus
  • leichte Pflege

Nachteile:

  • für die Ungeduldigen unter euch: die Behandlungsdauer dauert 1-2 Stunden
  • keine Öl- und Fetthaltigen Produkte verwenden
  • eventuell die Kosten (von sogenannten „Billiganbietern“ kann ich euch aber nur abraten)
  • wenn man sich die nicht mehr verlängern lässt, dauert es eine gewisse Zeit, bis die eigenen Wimpern vollständig nachgewachsen sind

Mein Fazit und mein Lieblingssalon „Brillant und Edel“

Seit ich nun endlich mein Beautysalon des Vertrauens gefunden habe, kann ich nur sagen, dass ich mit meinen Wimpern sehr glücklich bin. Meine Wimpern lasse ich bei Brillant und Edel in Köln machen und bin sehr zufrieden dort. Vor allem, dass meine Wimpern sehr natürlich aussehen und einfach zu pflegen sind. Was mich auch überzeugt hat, war die tolle Beratung und die Verwendung hochwertiger Produkte. Zudem wird handwerklich sehr gut gearbeitet, wodurch sich das Ergebnis sehr gut sehen lassen kann. 🙂

Lasst ihr eure Wimpern verlängern? Oder überlegt ihr noch? Habt ihr generelle Fragen zu diesem Thema? Gerne verfasse ich einen zweiten Teil zu diesem Thema. 🙂

Ich freue mich schon sehr über eure Kommentare. 🙂

Eure Rebecca

 

Make-up für sensible Haut von HYPOAllergenic

– Werbung –

Wie sicherlich viele von euch, kämpfe ich seit Jahren mit meiner schwierigen und sehr sensiblen Haut, deshalb habe ich mich umso mehr gefreut, dass ich die neue Make-up Linie von HYPOAllergenic testen durfte.

Ihr kennt das sicherlich auch: Nehme ich die falschen Produkte, so macht sich das direkt in meinem Gesicht bemerkbar und ich bekomme leichten Ausschlag und kleine Pickelchen. Daher habe ich mir die letzten Jahre angewöhnt unter der Woche ohne Make-Up aus dem Haus zu gehen.

#sensitiveskinweek

Im Rahmen der #sensitiveskinweek durfte ich die Produkte von HYPOAllergenic testen. Wie man vielleicht aus dem Namen erkennen kann, ist HYPOAllergenic besonders gut für allergische und sensible Haut geeignet. Das behaupten natürlich viele Marken von sich und wollen vor allem durch solche Produktnamen suggerieren, besonders verträglich zu sein. Entsprechend kritisch bin ich an den Test herangegangen.

Welche Produkte von HYPOAllergenic habe ich getestet?

Als Base habe ich den HYPOAllergenic Pore Correcting Primer verwendet. Wenn ihr wie ich recht große Poren habt, kann ich das Produkt nur empfehlen. Nach dem Auftragen wurde mein Hautbild spürbar feiner und hat meine Haut mit genügend Feuchtigkeit versorgt, ohne fettig zu werden.

Anschließend habe ich das Mat & Soft Make-Up in Natural benutzt. Hier habe ich im Test das erste mal wirklich gemerkt, dass die Produkte aufeinander abgestimmt sind. Das Make-Up ließ sich sehr leicht verteilen und ich konnte mich über ein schönen frischen Teint freuen. 🙂

Um dem Ganzen Konturen zu verleihen habe ich danach den Multi Bronze Powder in Natural aufgetragen. Die zu betonenden Stellen werden damit besser sichtbar, bei mir sind es vor allem die Wangenknochen. Tatsächlich benötigt man nur ganz wenig, um ein tollen und natürlichen Effekt zu erzielen. Hier gilt: am Abend kann gerne etwas mehr aufgetragen werden.

Mit dem Nude Eyeshadow neutral warm habe ich meine Augenlider aufgehübscht. Da ich ein Everyday-Makeup zeige, habe ich hier ebenfalls einen helleren Ton gewählt, genau wie beim Bronze Powder. Wir wollen ja nicht schon am Vormittag aussehen, als wären wir direkt aus dem Club zum Meeting erschienen, oder? 😀

Abgerundet habe ich meinen Look mit dem Powder Lipstick in delikate beige (links). Dieser wirklich zarte Farbton ist mein neuer Lieblingslook für tagsüber. Für einen dramatischeren Look am Abend passt aber der Lipstick in ruby red (rechts) noch besser.

Mein Look mit den Produkten von HYPOAllergenic

Mit den sehr angenehm zu verwendeten und sehr gut aufeinander abgestimmten Produkten konnte ich einen wirklich schönen und alltagstauglichen Look schminken, der sich darüber hinaus noch angenehm auf der Haut anfühlt. Mit ein paar Handgriffen und dem dunkleren Lippenstift, den ich euch gezeigt habe, kann zudem ein abendtauglicher Look gezaubert werden.

ABER: Egal wie gut und schonend das Make-up ist, vergesst nie, euch abends abzuschminken und die Haut zu reinigen. Sonst sind definitiv Unreinheiten vorprogrammiert 🙂

Mein Fazit

Die Produkte von HypoAllergenic haben mich definitiv überzeugt. Denn ich habe alle Produkte sehr gut vertragen und hatte keinerlei Hautirritationen. Was mich auch noch sehr freut ist, dass diese Produkte kostengünstig in der Drogerie erhältlich sind. Es muss also nicht immer teuer sein, um sehr gute Ergebnisse zu erzielen.

Wenn ich euch neugierig gemacht habe, könnt ihr gerne auf den Blog von HYPOAllergenic vorbeischauen. Auf www.sensitivskinworld.de findet ihr viele weitere Informationen über die Produkte. 🙂

Eure Rebecca

* Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit HypoAllergenic und hat keinen Einfluss auf meine persönliche Meinung.

Meine neuesten Make-up Entdeckungen

– Werbung –

Beim Wort „Make-up“ schlagen doch direkt viele Frauenherzen höher, oder? Ich durfte gleich mehrere Produkte vom Blogger Club testen. Es waren wirklich viele tolle und hochwertige Teile, die ich zugeschickt bekam. Vielleicht ist ja auch was für euch dabei. 🙂

Was ist der Blogger Club?

Der Blogger Club ist ein Beauty-Portal für Blogger. Dort haben wir dann die tolle Möglichkeit, jeden Monat bis zu sechs Produkte auf Herz und Nieren zu testen. 🙂 Nach einigen Schmink-Sessions, bei denen die Produkte zum Einsatz kamen, möchte ich euch nun meine liebsten, neuen Make-up Essentials vorstellen.

Meine neuen Make-up Entdeckungen

Luminizer „Touch of Glow Champagne“ & Contouring Brush No. 35 „Powder & Cream“ by SLA Paris

Zugegebenermaßen ist es mein erster Luminizer. Dieser sorgt für einen helleren Teint. Nach dem vollständigen Auftragen des Make-up wird der Luminizer „Touch of Glow Champagne“ als Finish verwendet. Dies sorgt für einen tollen Glow-Effekt. Ich muss ehrlich sagen, dass ich total begeistert bin. Für mich gibt der Luminizer noch das gewisse Etwas. Somit gehört es für mich nun in mein festes Make-up Portfolio.

Das tolle an dem Contouring Brush No. 35 ist, dass es sich hierbei um einen 2-in-1 Tool handelt. Der voluminöse „Face Brush“ wird für die Foundation und die kleinere „Touch-up Brush“ für das Auftragen von Concealer verwendet. Vor allem ist es ideal für den Urlaub geeignet, da man Platz spart. 

VAMP! PALETTE von Pupa Milano

Diese Lidschatten-Palette enthält genau die Farben, die ich mag und gerne benutze. Damit lassen sich optimal ein zartes Tages Make-up, aber auch ein dramatisches Abend Make-up zaubern. Mit dem kleinen Spiegel übrigens auch perfekt für die Handtasche 🙂

CONTOURING & STROBING von Pupa Milano

Na habt ihr auch schon mit dem Contouring angefangen? Ist echt nicht so einfach, die richtigen Akzente zu setzen. Das braucht viel Übung und Geduld. Die Contouring-Palette hat es mir auch sehr angetan. Man hat alle Farbtöne in einer Palette direkt parat und kann nur mit Palette und Brush bewaffnet loslegen.

SKIN PRIMER Make-up Studio Finish von SLA Paris & Mrs. Strobe Liquid Highlighter von nee

Die absolute Überraschung für mich war dieser Primer von SLA. Man braucht nur sehr wenig davon um eine gute Basis für das Makeup zu schaffen. Zudem zieht er schnell in die Haut ein und versorgt diese mit genug Feuchtigkeit. Das aufgetragene Make-up wird ebenmäßiger und hält sogar noch länger.
Lange war ich auf der Suche nach einem vernünftigen Highlighter. Ich denke diesen habe ich nun endlich gefunden. 🙂 Denn er deckt Hautunebenheit ideal ab und sorgt für einen frischen Teint, auch nach einer etwas kürzeren Nacht.

Ombré³ Lipstick von ARTDECO

Mein erster Gedanke: „viel zu schön um ihn zu benutzen“. Und doch habe ich mich durchgerungen und es getan. Die drei Farben sind perfekt aufeinander abgestimmt und ganz leicht aufzutragen. Der Effekt ist schwer zu beschreiben, die Lippen wirken durch die verschiedenen Farbnuancen etwas plastischer. Außerdem deckt er sehr gut und hält auch lange.

Das Ergebnis meiner Make-up Favoriten

Hier könnt ihr sehen, wie die Produkte in der Anwendung aussehen. Ich bin sehr zufrieden und habe für mich den ein oder anderen Favoriten entdeckt.

Kanntet ihr die Produkte schon? Was sind eure Favoriten? Habt ihr vielleicht einen Geheimtipp aus eurer täglichen Schminkroutine? Weitere Beauty-Posts mit dem ein oder anderen Produkttest findet ihr in meiner Kategorie „Beauty“ 🙂

Auf eure Kommentare bin ich wie immer schon ganz gespannt.

Eure Rebecca

 

 

*Die Produkte wurden mir im Rahmen des Blogger-Clubs kostenfrei zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Nur das Beste mit Woman´s Best von bruno banani

– Werbung –

Hallo ihr Lieben,

ich habe die Möglichkeit erhalten, den neuen Duft von bruno banani testen zu dürfen.

Zu bruno banani habe ich generell ein besonderes Verhältnis. Als ich noch jünger war und mich langsam für Beautyprodukte interessierte, habe ich oft in der Drogerie gestanden und mir überlegt, welches Parfum am besten zu mir passt. Ihr ahnt es sicherlich schon: bruno banani war einer meiner ersten Düfte. Damals wusste ich natürlich noch nicht, dass bruno banani Deutschlands Parfum-Marke Nr. 1 ist. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass ich ausgewählt wurde, um eine Review zu schreiben.

Nun ist seit Februar 2017 der neue Duft „Woman´s Best“ im Handel erhältlich.

Welche Duftstoffe sind im Woman´s Best erhalten?

Im neuen Duft von bruno banani sind viele hochwertige Inhaltsstoffe enthalten, die den Geruch von einem frischen, leckeren Dessert verströmen. Nach dem ersten Sprühen habe ich direkt Lust auf Nachtisch bekommen, denn es riecht echt lecker nach Waldbeeren-Panacotta, Birnensorbet & Rose. Besonders gemein: Gerade im Rheinland ist nach der (ich nenne es mal) intensiven Karnevalszeit die Fastenzeit angebrochen. Das bedeutet für mich vor allem Verzicht auf Süßigkeiten. Dieses Verlangen kann ich nun wenigstens mit einem Spritzer bruno banani woman´s best stillen 🙂

Die Message des Duftes

Wenn man sich die Verpackung genauer anschaut, kann man „like a sexy dessert“ lesen. Damit sagt bruno banani uns Frauen, dass wir das Leben nicht zu ernst nehmen sollen, denn sind wir doch mal ehrlich: der Spaß beginnt doch erst wirklich mit dem Nachtisch, also dem Dessert. Ich denke mal, die Anspielungen auf entsprechende Aktivitäten nach einem romantischen Essen mit dem oder der Liebsten sind hier durchaus gewollt – mit solch einem betörenden Parfum gar kein Problem 🙂

Mein Fazit zum Woman´s Best

Für mich ist Woman´s Best der perfekte Frühlingsduft schlechthin. Zunächst riecht der Duft sehr blumig, aber anschließend kommen die Dessertdüfte durch. Wer gerne mit den femininen und süßen Parfums arbeitet, kommt hier definitiv auf seine Kosten.

Durch eine hochwertige Auswahl an Inhaltsstoffen kann man sich auch sicher sein, dass das Parfum (Achtung Wortwitz) nicht direkt nach der Vorspeise verfliegt. Einmal aufgetragen riecht ihr wirklich stundenlang sexy like a dessert – und den Zuckerschock bekommt höchstens euer Partner 🙂

Wenn ihr den Duft noch nicht kennt und ich euch neugierig gemacht habe, könnt ihr ihn hier erwerben. 🙂

Kennt ihr diesen Duft vielleicht schon? Gerne könnt ihr mir eure Erfahrungen in die Kommentare schreiben. 🙂

Eure Rebecca

 

* Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit bruno banani und hat keinen Einfluss auf meine persönliche Meinung.

Meine Beauty Favoriten gegen trockene Winterhaut

– Werbung –

Hallo ihr Lieben,

in der letzten Zeit war es sehr kalt und wie ihr das sicherlich auch kennt, leidet die Haut darunter. Besonders im Gesicht und an den Händen merke ich, wie trocken meine Haut wird und letztendlich auch spannt.

Daher möchte ich euch meine Favoriten für diesen Winter zeigen. 🙂

Bebe young care body soft milk

Diese Bodylotion ist für trockene Haut geeignet und benutze ich derzeit sehr gerne. Sie zieht schnell ein und riecht zudem sehr gut. 🙂

Hydra Beauty Lotion von Chanel

Absolut begeistert bin ich derzeit von der Gesichtslotion von Chanel. Nicht nur, dass man sehr wenig braucht, sie zieht auch schnell ein und versorgt die Haut mit viel Feuchtigkeit. Auch wenn sie nicht ganz günstig ist, so finde ich dennoch, dass sie sich lohnt. 🙂

Wind & Wetter Creme von Penaten

Eine günstigere Alternative ist die Creme von Penaten. Früher habe ich das eher mit Kleinkindern verbunden, aber heute gibt es viele Produkte für Erwachsene. 🙂

Gesichtscreme von Sebamed

Eine weitere tolle Alternative ist die Gesichtscreme von Sebamed. Derzeit benutze ich auch sehr gerne das Duschgel. 🙂

Handcreme von Alverde Naturkosmetik

Mittlerweile wächst die Auswahl von Naturkosmetik sehr an. Dazu gehört auch die Handcreme von Alverde. Geeignet für sehr trockene Haut ist es genau das, was ich derzeit brauche. 🙂 Nicht nur, dass sie gut riecht, sie versorgt auch meine Hände mit genügend Feuchtigkeit.

Auf Europa Apotheek findet ihr eine große Auswahl vieler weiterer Produkte. 🙂 Vielleicht ist für einen von euch was dabei. 🙂

Zum Glück haben wir es ja bald geschafft und der kalte Winter ist überstanden. 🙂

Eure Rebecca

 

*Vielen Dank für die Inspiration an Europa Apotheek