Das richtige Sportoutfit

– Anzeige/ Werbung –

Wir ihr vielleicht verfolgt habt, bin ich derzeit recht sportlich unterwegs. Ich habe mich für einen fitten und gesunden Lebensstil entschieden und treibe dementsprechend viel Sport. 🙂 In meiner Rubrik „Beccys Fitness Diary“ berichte ich euch monatlich über meine Fortschritte und gebe den ein oder anderen Tipp. 🙂 Bevor es aber so richtig los geht, braucht man echt erst mal das richtige Sportoutfit – z.B. wie meins von Hunkemöller.

Was sind für mich die wichtigsten Eigenschaften beim Sportoutfit?

Beim Training ist mir wichtig, dass die Kleidung gut sitzt und mit den Bewegungen mitgeht und auch noch gut aussieht. 🙂 Ok, ich will ehrlich sein, für mich ist es das wichtigste, dass es gut aussieht 😀 Aber auch das Material sollte dafür geeignet sein, sportliche Belastung wegzustecken. Zum einen soll es gut elastisch sein, dennoch aber alles in Form halten. Zum anderen sollte es klima- und feuchtigkeitsregulierend sein. Schließlich möchte ich beim Training nicht nur gut aussehen, sondern mich auch wohl fühlen können.

Außerdem finde ich, dass ein cooles Sportoutfit auch direkt motiviert, wieder ins Fitnessstudio zu gehen und direkt loszulegen. Deshalb verrate ich euch ein kleines Geheimnis: Wenn ich wirklich gar keine Lust auf Sport habe, versuche ich mich intensiv mit dem Thema „Was ziehe ich zum Training an“ zu beschäftigen. Wenn man dann in den ganzen Onlineshops oder Magazinen die durchtrainierten Körper sieht, kommt bei mir die Motivation und der Fokus von ganz alleine. Vor allem bei Hunkemöller sind die Ladies immer top in Form – und das ist auch mein Ziel. Aber vor den Erfolg wurde leider die harte Arbeit gestellt. Also hoch mit dem Hintern, rein in ein Sportoutfit, in dem ich mich wohl fühle und ab ins Fitnessstudio, frei nach dem Motto: No Pain, No Gain 😀

Mein Sportoutfit von Hunkemöller

Seit einiger Zeit bietet Hunkemöller auch alles zum Thema Sportoutfit an. Vor allem hat es mir die Kollektion von Doutzen Kroes angetan. Die verwendeten Blumenmuster sind ja gerade sehr hoch im Kurs, da sie sehr feminin sind und gute Laune machen, schon direkt beim anziehen 🙂 Durch die speziell für den Sport hergestellten Materialien kann ich mich voll und ganz auf mein Sportprogramm konzentrieren – mein Sportoutfit lässt mich jedenfalls nicht im Stich. Dabei gibt es Teile, die hauteng geschnitten sind, aber auch welche, die etwas weiter geschnitten sind, falls man sich mal gerade nicht so „in shape“ fühlt oder einfach nur etwas Abwechslung rein bringen möchte. Mein Sportoutfit kombiniert beide Stile – oben weit, unten eng.

Für mich ist Sport sehr wichtig, um nach dem harten Bürojob und dem berufsbegleitenden Studium wieder den Kopf frei zu bekommen. Da es auch bei mir immer wieder mal zu Motivationsproblemen kommt, versuche ich diesen mit dem ein oder anderen coolen Sportoutfit entgegenzutreten. Einmal angezogen, finde ich zu 99% noch irgendwo ein bisschen Energie für Sport – egal ob im Fitnessstudio oder ein paar Basisübungen zu hause.

Wie geht es euch damit? Hilft euch euer Lieblings-Sportoutfit auch aus dem Motivationstief? Mögt ihr lieber bunte oder dezente Hosen und Oberteile? Als Inspiration empfehle ich den Onlineshop von Hunkemöller, oder falls ihr in der Stadt direkt vor Ort seid, schaut einfach mal dort in einer Boutique vorbei und lasst euch inspirieren und motivieren 🙂

Eure Beccy

 

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Hunkemöller und hat keinen Einfluss auf meine persönliche Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

Cookie Einstellungen

Bitte erlaube mir, Cookies zu verwenden. Damit hilfst du mir, dir den Content zu bieten, den du hier gerne sehen und lesen möchtest. Vielen Dank! Weitere Infos zum Thema Cookies findest du hier.

Bitte wähle deine Cookie-Einstellung

Danke, deine Eingabe wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, triff bitte eine Cookie-Auswahl. Zu deinen Möglichkeiten kannst du dich hier informieren.

  • Alle Cookies zulassen :-):
    Alle Cookies, inkl. z.B. Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Cookies, die nur von dieser Webseite kommen.
  • Keine Cookies zulassen :-(:
    Keine Cookies, mit Ausnahme von technisch notwendigen Cookies.

Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück