Die neuesten Modetrends 2018

Schon vor einigen Monaten gab es so viele Beiträge zu den wichtigsten Modetrends 2018. Für mich ist es dann aber meistens noch etwas zu früh, da ich eher noch mit der Kälte und dem Winter beschäftigt bin. Wenn ich mich zwischen all dem Grobstrick und gefütterten Stiefeln schon mit den neuen Modetrends 2018 beschäftigen würde, wirkt es für mich nur noch länger bis zum Frühjahr. 😀

Nun stehen wir mitten im April, der Frühling ist endlich angekommen, die Sonne beglückt uns immer mehr mit ihrer Anwesenheit und das Wichtigste: Es wird wieder wärmer, ist das nicht schön? Und genau jetzt beginne ich damit, mich mit den Modetrends 2018 auseinanderzusetzen. Was darf wieder aus dem Kleiderschrank ausgepackt oder sogar ershoppt werden? Ich habe für euch stundenlang recherchiert, Outfits zusammengestellt und fleißig geshootet. Ich hoffe sehr, dass für euch die ein oder anderen Trends dabei sind und ich euch ein bisschen für die nächsten Monate inspirieren kann. 🙂

Da in diesem Jahr wieder so viele schöne Modetrends am Start sind, habe ich mir gedacht, dass ich euch meine Top 5 zeige, die vor allem auch alltagstauglich sind (in denen ihr aber auch auf Instagram eine gute Figur macht). 🙂

Da einige Kleidungsstücke schon etwas älter sind, sind sie nicht mehr erhältlich. Ich hoffe aber trotzdem, dass ich euch inspirieren kann. <3

Was sind die Modetrends 2018 ?

1.) Strick trägt man Oversize

Ja genau. Ihr habt richtig gelesen. Oversize ist ja nun schon länger im Trend, aber diesmal macht er keinen Halt vor Strick. Nicht so originell? Das gab es doch auch schon letztes Jahr? Hier wurde an der Liebe zum Strick festgehalten und von den Designern alles etwas leichter, luftiger und sommertauglicher gemacht. Strick im Sommer geht eben doch 🙂

2.) Maxikleider mit Blumenprint

Ihr könnt nicht zum Coachella Festival fahren? Egal…halt euch das Hippie-Feeling einfach in eure Stadt und schnappt euch ein Maxikleid mit großem Print, am besten so bunt wie möglich. Kombiniert mit einer lässigen Lederjacke und coolen Boots sind sie perfekt für den Alltag geeignet. 🙂

3.) Statement-Streifen

Punkten kann man definitiv in dieser Saison auch mit Streifen (woah was für ein Wortspiel). Egal ob längs oder quer. Beides geht. Horizontale Streifen sind und bleiben sehr schwer zu kombinieren und ihr müsst schon sehr selbstbewusst sein, da sie einen optisch doch sehr stark in die Breite ziehen, da hilft auch kein Fotofilter in der Nachbearbeitung. Wohldosiert eingesetzt aber sicher ein Experiment wert 🙂

4.) Trenchoats

Was überall dabei war, waren Trenchcoats. Dieser Klassiker geht immer und wird dieses Jahr mit einigen Highlights aufgewertet. Es zeigt sich, dass in der Mode alles irgendwie wiederkommt. Auch in 2018 schwören die Designer auf den Humphrey Bogart Style.

5.) Punkte sind der neue Hingucker

Während im letzten Jahr Perlen und Blümchenmotive überall gesichtet wurden, wird dieses Jahr nun alles auf den Punkt gebracht (ok… genug der Wortspiele 🙂 ). Aber jetzt kommt der Trick dabei: Traut euch und mixt zwei Muster, z.B. Punkte und Streifen oder wie in meinem Fall Punkte und Karos. Damit ihr allerdings nicht ausseht, wie ein Paradiesvogel (es sei denn, ihr wollt es so), solltet ihr wirklich penibel darauf achten, dass die Farben der Muster gleich oder zumindest sehr ähnlich sind.

War für euch was dabei? Was sind eure liebsten Modetrends 2018 und was geht so gar nicht? Schreibt mir doch in die Kommentare.

Eure Beccy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

Cookie Einstellungen

Bitte erlaube mir, Cookies zu verwenden. Damit hilfst du mir, dir den Content zu bieten, den du hier gerne sehen und lesen möchtest. Vielen Dank! Weitere Infos zum Thema Cookies findest du hier.

Bitte wähle deine Cookie-Einstellung

Danke, deine Eingabe wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, triff bitte eine Cookie-Auswahl. Zu deinen Möglichkeiten kannst du dich hier informieren.

  • Alle Cookies zulassen :-):
    Alle Cookies, inkl. z.B. Tracking- und Analyse-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Cookies, die nur von dieser Webseite kommen.
  • Keine Cookies zulassen :-(:
    Keine Cookies, mit Ausnahme von technisch notwendigen Cookies.

Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück