Mit dem richtigen Brautschmuck zum Altar

Wie ich euch vor einiger Zeit verraten habe, haben Chris und ich uns tatsächlich kurz vor unserer Paris-Reise verlobt. Wie aufregend, oder? 🙂

– Anzeige/ Werbung –

Als verlobtes Paar machen wir uns natürlich schon Gedanken, wo die Hochzeit stattfinden und in welchem Umfang sie erfolgen soll. Als zukünftige Braut stöbere ich schon durch sämtliche Zeitschriften und Brautkleider- Magazine, um mir Inspirationen rund um Brautkleider und Brautschmuck zu holen. 🙂

Da man das Ganze ja schließlich nur einmal im Leben macht (naja, im besten Fall :-D) soll natürlich auch alles perfekt werden. Also ihr wisst, wie ich das meine… nicht perfekt, sondern P E R F E K T 🙂

Ehrlich gesagt sind wir noch etwas überfordert mit der ganzen Auswahl und den vielen Möglichkeiten, die man so hat. Hier kann man schon so manch eine Stunde und vor allem auch Euro lassen, bis man genau weiß, was man will. Wir stehen hier noch ganz am Anfang und lassen erst mal alles auf uns wirken. Zeitdruck oder Stress kommen später noch von ganz alleine, nicht wahr?

Umso mehr freut es mich, dass ich für den Brautschmuck schon eine richtig tolle Inspirationsquelle gefunden habe. 🙂 Die wunderschönen Stücke von Thomas Sabo sind einfach traumhaft. Gold ist einfach meine Farbe und durch die filigrane Ausarbeitung der Schmuckstücke fallen sie zwar nicht so auf, runden aber jeden Brautlook ab.

Weitere wunderschöne Brautschmuckstücke und viel Inspiration (nicht nur zum Thema Hochzeit) findet ihr bei Thomas Sabo. Ich finde es sehr schön, dass hier für jeden Stil etwas dabei ist, egal ob man lieber schlicht oder pompös unterwegs sein will. Schließlich ist ja jede Braut anders, hat andere Vorlieben beim Brautschmuck und will perfekt aussehen (zum Thema „Perfekt“: s.o. 🙂 ).

Wisst ihr aber, was das Beste ist? Ich für meinen Teil werde diese Schmuckstücke auch in der Freizeit tragen. Sie passen einfach zu jedem Look, kommen unaufgeregt daher und sind zeitlos. 🙂 Sie lenken den Blick nicht zu sehr ab, sondern unterstreichen die Persönlichkeit der Trägerin, so wie es sein soll. Zumindest mag ich es so für mich am liebsten.

Was sind eurer Meinung nach die Top 3 Punkte für eine Hochzeitsvorbereitung? Location, Gästeliste und Catering? Ich bin hier für jede Hilfestellung, Inspiration oder jeden Tipp, so klein er auch sein mag, sehr froh.

Viele liebe Grüße

Eure Rebecca <3

 

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Thomas Sabo und hat keinen Einfluss auf meine persönliche Meinung.

9 Comments
  1. Der Schmuck ist ja sooo schön !! Genau mein Ding Kann es kaum erwarten dich irgendwann noch im passenden Brautkleid zu sehen !!! Schöner Blogpost

  2. Was für wunderschöner Schmuck. Ich freue mich für euch und bin schon ganz gespannt, wie dein Kleid aussehen wird. Ich finde, wichtig bei den Vorbereitungen zur Hochzeit ist tatsächlich die Frage nach der Location. Sehr schöne Bilder. Alles Liebe Marie

Leave a Reply

Your email address will not be published.