Mein Tag mit ASUS auf der Fashion Yard in Düsseldorf

Mit dem neuen ASUS ZenFone Zoom S ging es für mich letzten Samstag auf ein tolles Event – dem ASUS ZenFone Zoom S Photowalk. Das Besondere an diesem Event war, dass ich im Vorfeld mit dem neuen Kamera-Wunder von ASUS ausgestattet wurde. Ich konnte es richtig ausgiebig testen und war den ganzen Tag begeistert von der hohen Bildqualität. Die Kamerafunktion konnte ich vor allem auf den beiden Shows, der Lexus 3D Show und der Unique Fashion Show, auf der Platform Fashion nutzen und viele gute Bilder und Videos schießen. Zuerst will ich euch etwas über das ZenFone schreiben und dann im Anschluss über das tolle Event.

Das „ASUS ZenFone Zoom S“ aka Blogger-Smartphone

Kommen wir mal direkt zur Kamera. Gerade als Blogger ist es extrem wichtig, immer und jederzeit gute Bilder machen zu können, auch wenn die große und schwere DSLR-Kamera mal nicht in die Handtasche passt. In der Regel haben die meisten Smartphones nur einen digitalen Zoom, oder anders ausgedrückt, je näher man zoomt, desto pixeliger wird es. Das ASUS ZenFone Zoom S hat sogar einen optischen Zoom, also die Linsen arbeiten wirklich mit. Somit wird die Bildqualität um ein Vielfaches erhöht, was mich vor allem auf der Fashion Show von Unique positiv überrascht hat. Auch wenn die Models mal was weiter weg waren, konnte ich vernünftige und brauchbare Bilder und Videos knipsen, wie viele von euch bestimmt auch schon in meinen Instagram-Stories mitbekommen haben.

Durch die hochwertigen Kamerakomponenten von Sony können sowohl gestochen scharfe Fotos mit schönem Unschärfeeffekt erzielt werden (für die Kamera-Freaks unter euch: es kann mit einer Blende von bis zu f/1.7 gearbeitet werden). Somit ist auch das Fotografieren bei schlechten Lichtverhältnissen ohne Weiteres möglich und ganz nebenbei packt der kleine Wunderkasten von ASUS 4K-Videoaufnahmen, mehr Auflösung geht nicht.

Womit mich das ASUS ZenFone Zoom S außerdem überzeugt hat

Was mir direkt aufgefallen ist: Es ist mit seinen 8mm sehr dünn und liegt gut in der Hand. Das Metallgehäuse fühlt sich sehr wertig an und trotz der hochwertigen und massiven Materialien kommt das ASUS ZenFone Zoom S auf gerade mal 170g. Es ist für 2 SIM-Karten ausgelegt, sodass hier eine gewisse Freiheit besteht, was Prepaid-/ oder Vertragstarife angeht. Man kann es mixen oder nur mit einer Hauptkarte betreiben. Für die Sparfüchse unter euch sicher ein cooles Feature J Apropos Sparfüchse: Es war das erste Mal EVER, dass bei einem Smartphone in der Verpackung eine Schutzhülle beilag: Transparent, passgenau und gut verarbeitet. Hier haben die Leute von ASUS wirklich mitgedacht, denn wenn es euch so geht wie mir, dann muss immer sofort eine Hülle her, damit das gute Smartphone nicht verkratzt – hier sofort und unkompliziert dabei.

Entsperrt wird es über einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite (!!!), was erst mal ungewohnt klingt, aber total intuitiv im täglichen Gebrauch funktioniert. Einmal entsperrt, präsentiert sich das Display in seiner ganzen Pracht und auf den 5,5″ konnte ich meine Fotos und Videos sehr komfortabel betrachten.

Wisst ihr, was das Beste war? Ich musste nicht ein einziges Mal meine Powerbank rausholen, denn der Akku hat mit seinen 5.000mAh den ganzen Tag durchgehalten, trotz intensivem fotografieren, filmen, posten und telefonieren. Auch wenn, der Akku mal sehr stark strapaziert wird, braucht man das ZenFone nur für ein paar Minuten an ein Ladegerät hängen und man kommt die nächsten Stunden wieder klar – der Schnellladefunktion sei Dank.

Der ASUS ZenFone Zoom S Photowalk quer durch Düsseldorf

Neue Technik muss erst mal beherrscht werden. Beim ASUS ZenFone Zoom S Photowalk hatten wir professionelle Unterstützung von Kristof, der zum einen auf die Technik des ZenFone eingegangen ist, zum anderen aber auch auf generelle Fragestellungen der Blog- und Modefotografie: Lieber von oben oder von unten fotografieren? Was tun bei wenig Licht? Wie gelingt das perfekte Selfie und wie setze ich bestimmte Kleidungsstücke gut in Szene? beantwortet hat. Auch für erfahrenere Blogger war hier sicher der ein oder andere sehr effektive Tipp dabei, der schnell und einfach umzusetzen ist.

Die Shows von Lexus und Unique auf der Fashion Yard

Wer ein bisschen was von Autos versteht, kennt Lexus. Die Nobelmarke aus dem Hause Toyota bedeutet puren Luxus. Ehrlich gesagt habe ich noch nie in einem Lexus gesessen, aber ich war sofort hin und weg von den präsentierten Karossen.

Nach der Lexus-Show ging es zum ASUS Stand und wir konnten uns von den vielen Neuerungen und Funktionen der ASUS Produkte einen Eindruck machen. Schaut doch auch mal auf der Homepage vorbei. Im Anschluss gab es Essen, sehr sehr gutes Essen 🙂 Ich hatte einen phänomenalen Burger mit allem Drum und Dran. Mit dieser Stärkung waren wir alle gewappnet für die nächste Show.

Um es kurz zu machen: Unique war der Hammer! Wundervolle Kleider, die elegant, weich und feminin anmuteten. Ich liebe besonders Stoffe, die bei den Bewegungen der Models mitschwingen und so eine ganz eigene Form von Eleganz erzeugen. Neben vielen unaufgeregten (aber nicht minder schönen) Kreationen waren auch einige sehr ausgefallene Stücke dabei, z.B. ein Kleid, welches von einem Kettenhemd inspiriert war. Ich komme schon wieder ins Schwärmen, so schön war es.

Der krönende Abschluss

Leider muss auch ein toller Tag mit vielen netten Menschen, schönen neuen Eindrücken und einer erheblichen Dosis von Blogger-Glücksgefühlen irgendwann vorbei sein. Und wie könnte man dieses ganztägige Event besser ausklingen lassen als bei einer pompösen Aftershow-Party. Ich bedanke mich ganz herzlich und ausdrücklich bei allen netten und engagierten Menschen von ASUS und styleranking, die ein solch tollen Tag auf die Beine gestellt haben. Es hat mir riesigen Spaß gemacht, mit dabei sein zu dürfen.

Eure Rebecca

 

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Asus und styleranking. Vielen Dank für diesen tollen Tag

7 Comments
  1. Es war wirklich ein richtig cooler Tag mit euch allen *_* Auch wenn es am Anfang mal kurz geregnet hat, hatten wir super viel Spaß.
    Es hat mich gefreut dich kennen zu lerne 😉 Hoffentlich bis ganz bald
    Hab einen wunderschönen Start in die Woche. <3
    Liebste Grüße,
    Sassi

  2. Das hört sich nach einem tollen Tag mit super Erfahrungen und Erlebnissen an :-). Das mit dem Akku hört sich toll an, es lebe die Schnellladefunktion. Mein iPhone hat die leider nicht, aber ich wusste sie mit meinem Samsung mehr als zu schätzen.
    Generell klingt das nach einem guten Telefon mit guter und zuverlässiger Kamera :). Gerade bei Fashion Shows ist es wirklich schwierig, scharfe Bilder trotz Bewegung mit dem Handy zu fotografieren.

    Liebste Grüße
    Jane von Shades of Ivory

  3. Ich habe letztens erst ein Magazin zum Thema – das perfekte Selfie – gelesen! Das Thema ist spannend und ich bin selbst total begeistert was unsere Smartphones mittlerweile für eine Qualität bei Bildern haben 😀

    Die Kleider von Unique waren sicher alle hinreißend allerdings klingt das Kleid das inspiriert wurde von einem Kettenhemd irgendwie komisch 😀 sicher eine sehr ausgefallene Kreation!

    LG

  4. Das klingt nach einem gelungenen Tag✨
    Gerade Selfie Tipps sind immer zu gebrauchen, finde ich cool, dass das dort thematisiert wurde.
    Auch deine Bilder sehen unfassbar schön aus und generell gefällt mir das Design seines Blogs seehehr !

    Liebst, Malin

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>