Mallorca – Liebe auf den ersten Blick

Wie ihr wisst und sicher schon in meiner Kolumne gelesen habt, war ich vor einigen Tagen noch auf Mallorca und habe mich etwas vom Alltagsstress erholt. Es war so wunderschön dort, dass ich euch doch gerne noch ein paar Zeilen dazu schreiben möchte.

Mallorca, wir kommen!

Wir hatten eine wirklich gut durchgeplante und zügige Hinreise. Direkt vom Flughafen Köln/Bonn aus ging es mit gefühlt 90% Rentnern auf die balearische Insel. Auch wenn das Flugzeug sogar für mich ein bisschen eng war, begann der Urlaub mit dem Take-Off. Die erste Überraschung: ich konnte nicht einen Ballermann-Proleten entdecken, was vermutlich an der Jahreszeit liegt – sehr angenehm 🙂

In Palma gelandet holten wir unsere Koffer und nach einer weiteren knappen Stunde im Transferbus kamen wir im Hotel an.

Der Ort – Cala Millor

Cala Millor liegt so ziemlich auf der anderen Seite der Insel, wenn man von Palma startet. Wir nutzten die Busfahrt, um schon mal einen ersten Eindruck zu gewinnen, schließlich war das ja unser erstes Mal auf Mallorca. Es gab viel zu sehen. Besonders die kleinen Buchten haben es uns angetan. Hier wollen wir auf jeden Fall beim nächsten Mal ein paar Expeditionen starten und die schönsten Hotspots mit dem Auto erkunden. Diesen Urlaub haben wir darauf verzichtet. Warum? Das könnt ihr hier lesen.

Cala Millor ist ein ruhiger Ort mit einer guten Infrastruktur, vielen kleinen Läden, Supermärkten und Restaurants entlang der Strandpromenade. Ausnahmslos alle waren sehr freundlich zu uns und haben sich sehr über unsere (wenn auch etwas eingeschränkten) Spanisch-Kenntnisse gefreut. Die „Rentner-Dichte“ verhielt sich hier zwar ähnlich wie im Flugzeug, aber da wir ja zum Entspannen hier waren, kam uns das nur gelegen 🙂 Kurz gesagt: Ein schöner Ort zum chillen und relaxen, egal wie alt man ist.

Das Hotel – Iberostar Cala Millor

Wir haben online gebucht und uns auf die Bilder und Rezensionen im Internet verlassen. Vor Ort sollten wir unsere zweite Überraschung erleben: Wir checkten im iberostar Cala Millor ein und es war 1.000-mal schöner als auf den Bildern im Internet. So habe ich das noch nie erlebt. Das Personal war wirklich sehr freundlich und hat sich eine Menge Zeit genommen, uns alles zu zeigen und zu erklären. Unser Zimmer war super sauber, sehr schön hell und modern gestaltet und wir hatten einen atemberaubenden Blick direkt auf das Meer. Ein weiteres Highlight war die direkte Strandlage – Sandstrand, wohl bemerkt! Ach, wenn ich so darüber schreibe, will ich direkt wieder da hin 🙂

Wir haben mit Halbpension gebucht, was unserer Meinung nach auch total ausgereicht hat, denn sowohl das Frühstücks- wie auch Abendbuffet war seeeehr lecker und reichhaltig. Es gab alles, was das kulinarische Herz begehrt, sogar jeden Abend einen Schokobrunnen 😀

Neben dem Spa-Angebot gab es auch noch ein Fitnessstudio, was wir genutzt haben, um sich ein bisschen zu bewegen und damit das schlechte Gewissen nicht ganz so groß war, wenn es mal wieder ein bisschen mehr Dessert gab als vorgesehen.

Mallorcawetter im Mai

Falls ihr euch fragt, ob man Anfang Mai schon nach Mallorca kann, um sich dort an den Strand zu legen, kann ich nur sagen: Wir hatten 4 von 6 Tagen blauen Himmel mit strahlendem Sonnenschein, 25 Grad und kaum Wind. Der Sandstrand war sehr sauber und top gepflegt. Wer nun glaubt, dass man dort sicherlich Handtuch an Handtuch liegt, dem muss ich widersprechen. Es gab Platz, Sonnenliegen und Sonnenschirme im Überfluss und sicherlich durch die Jahreszeit bedingt, war es generell nicht so voll im Ort.

Auf jeden Fall darf man die Sonne nicht unterschätzen. Die Sonne ist hier sehr intensiv und die Bräune lässt nicht lange auf sich warten, deshalb: Eincremen nicht vergessen 😉

Malle ist nur einmal im Jahr

Leider! Die 6 Tage auf Mallorca gingen sehr schnell um. Meine Vorurteile haben sich alle nicht bestätigt. Ich habe nicht einen besoffenen Proleten gesehen, nicht einen Song von Jürgen Drews gehört und auch keine Sangria-Orgien erlebt. Es war einfach nur richtig schön und echt erholsam. Für alle, die Lust auf ein bisschen Entschleunigung haben, kann ich Cala Millor auf Mallorca nur wärmstens empfehlen. Wir haben für uns auf jeden Fall schon entschieden, dass wir wieder nach Mallorca kommen, ganz besonders auch um die Insel noch etwas mehr zu erkunden.

Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr schon im (Kurz-) Urlaub gewesen dieses Jahr oder steht die nächste große Reise bald an? Welche Erfahrungen habt ihr auf Mallorca gemacht und welche Orte und Locations könnt ihr empfehlen? Ich freue mich auf eure Kommentare.

Eure Rebecca

9 Comments
  1. Oh das freut mich aber sehr. 🙂 Ich bin schon ganz gespannt und wünsche dir schon mal einen wundervollen Urlaub. 🙂

  2. Bin in 19 Tagen auch in diesem Hotel und hab mich grad sehr darüber gefreut, diesen positiven Bericht zu lesen 🙂 ich fliege schon das 3. Mal nach Mallorca! War allerdings 2 Mal am Ballermann 😀

  3. Ich liebe Mallorca … aber ich finde die Plätze abseits des Massentourismus toll. Ich bin ein Fan von Valdemossa … ein malerischer Ort und nicht allzuweit vom Meer entfernt.

    Liebe Grüße und schönen Abend!
    Verena

  4. Ich gehe auch immer wieder gerne nach Mallorca und war auch schon in Cala Millor. Das ist aber schon etwas länger her. Noch besser gefällt es mir bei Alcudia und Can Picafort. So langsam haben wir schon einige Orte durch und nächstes Jahr heißt es auch wieder: Auf nach Malle. Jetzt fahren wir aber erst einmal nach Venedig. Auf meinem Blog habe ich übrigens den schönsten Strand auf Mallorca vorgestellt.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  5. Als meine Oma mir vor 3 jahren erzählt hat, dass sie nach Mallorca fliegt, bin ich fast aus allen Wolken gefallen. Ich kannte halt auch nur die Ballermannseite der Insel aus Erzählungen und hab mich echt erschrocken, dass meine Oma da hin wollte 😀
    Sie war dann aber auch in Cala Millor und echt begeistert! Ich selbst war noch nie auf Mallorca, aber man hört echt viel Gutes vor allem in der Nebensaison.
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    http://www.sinnessuche.de

  6. Ich fahre seit 10 Jahren mit meiner ganzen Familie einmal im Jahr nach Mallorca Urlaub machen. Ich liebe diese Insel einfach, denn sie hat so vieles zu bieten. Wir mieten immer eine Finca – jedes Mal an einem anderen Ort. Wenn man sich nicht gerade am Ballermann aufhält, ist Mallorca eine wunderbare Insel um abzuschalten. Im Mai waren wir auch schon einmal da und wir hatten durchgehend traumhaftes Wetter. Durch deinen Bericht freue ich mich nun umso mehr auf unseren nächsten Mallorca-Trip, der erst in 4 Monaten stattfindet.
    Liebe Grüße

  7. Zu Mallorca muss man ganz klar sagen: Es kommt drauf an in welchen Ort man sich für den Urlaub niederlässt. Wir haben dort mal einen tollen urlaub in einer Finca gemacht und genau wie du rein gar nichts von den Klischees mitbekommen. Erst als wir für einen Abend zum Ballermann gefahren sind, bekamen wir einen Eindruck von dem was man da so erleben kann.
    Deine Urlaubsfotos machen jedenfalls richtig Lust auf den Sommerurlaub und auch dein Reisebericht liest sich sehr toll.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>