Fit für den Sommer – Erste Tipps für den Alltag

REBECCA-GARCIA-SPORT

Hallo ihr Lieben,

auch wenn das Wetter noch nicht dafür spricht, so ist der Sommer doch schon in Anmarsch. Spätestens für den Urlaub möchte man den Winterspeck ablegen und eine gute Figur machen. 🙂

Da ich selber die Erfahrung gemacht habe, bis zu 20 kg abzunehmen, möchte ich Euch nun einen kleinen Einblick geben, wie ich es geschafft habe.  🙂

Tipps zum Abnehmen für den Alltag

Bewusster Essen

Dass man gesünder essen soll, ist natürlich kein Geheimnis. Dennoch wird es im Alltag oft vermieden und wir greifen zum Fastfood oder bereiten uns etwas zu, was vermeintlich schnell geht. Bewusst essen heißt auch langsamer essen. Das Sättigungsgefühl tritt erst später ein. Man tut seinem Körper also auch etwas gutes, wenn man das Essen genießt und ein paar mal mehr kaut. 🙂

Zudem ist dieses altbekannte Süßigkeiten-Essen abends vor dem Fernseher bekannt und berüchtigt. Ich habe mir damals angewöhnt, erst gar keine Snacks mehr zuhause zu haben. Wenn mal doch der Heißhunger nicht zu überwinden war, so habe ich mir ein paar süße Früchte zu einem Obstsalat zubereitet. 🙂

REBECCA-GARCIA-SIZE-ZERO

Bewegung im Alltag

Gerade wenn man einen Bürojob hat, ist Bewegung im Alltag recht schwierig…..aber möglich. Es fängt bei den Kleinigkeiten an. Nehmt zur Abwechslung die Treppe statt den Aufzug und ein kleiner Spaziergang in der Mittagspause tut auch mal gut. 🙂

Versucht in der Freizeit nicht mit dem Auto zum Briefkasten zu fahren, sondern macht Euch einen Spaziergang oder greift zum Fahrrad. <3

Ihr könnt Euch auch eine App runterlasen, die Eure Schritte zählt, so habt ihr auch mal vor dem Auge, wieviele Schritte ihr am Tag macht. Man sagt, dass 10.000 Schritte am Tag gegangen werden sollen. Das wäre doch mal ein kleiner Anreiz diesen zu erreichen, oder? 😉

REBECCA-GARCIA-GBN-TRENDS

Drei Mahlzeiten am Tag

Ich persönlich versuche regelmäßig drei Mahlzeiten am Tag einzunehmen. Dazu zählt besonders ein ausgewogenes Frühstück, denn das wird sehr gerne weggelassen. 😉

Kohlenhydrate – besonders am Abend vermeiden

Gerade abends bewegen wir uns am wenigsten. Daher sollte man kohlenhydratreiche Nahrungsmittel vermeiden. Mittlerweile gibt es ganz viele leckere Low-Carb-Gerichte, die auch Abwechslung reinbringen. 🙂

Das Wiegen

Für viele ist es das schlimmste. Muss es aber nicht. Wiegt Euch aber nicht jeden Tag, den die Form ist tagesabhängig und ihr macht Euch damit nur verrückt. 🙂 Wenn ihr einen Überblick über Euer Gewicht haben wollt, dann wiegt Euch einmal die Woche. Somit habt ihr auch einen besseren Vergleichswert.

REBECCA-GARCIA-SPORT-IM-ALLTAG

Zusätzliche Sporteinheiten

Um abzunehmen ist die Ernährung fast das Wichtigste. Aber nur fast. Denn so ganz ohne Sport funktioniert eine Diät nun doch nicht. 🙂 Sucht Euch eine Sportart aus, an die ihr Spaß habt, so fällt es einem dann auch leichter.

Nicht überanstrengen

Wenn ihr mit einer Sportart, z.B. dem Laufen angefangen habt, so überanstrengt Euch nicht. Fangt langsam an, so könnt ihr eine Steigerung bewusster wahrnehmen, was die Motivation steigern dürfte.

REBECCA-GARCIA-KOELN-BLOGGT

Einstellungssache

Für mich war ein sogenanntes 6- Wochen-Programm nie Thema. Es ist zwar ein guter Einstieg, aber ich finde nicht, dass es damit getan ist. Es ist eine Einstellungssache und auch ein Lebensstil für das ihr Euch entscheidet. Natürlich ist es jetzt nicht so hart gemeint, wie es sich anhört. 🙂

Wenn man aber mit Herz und Seele bei der Sache ist, so macht man die Sachen gerne und die Pfunde purzeln von alleine.  🙂

Ich hoffe, ich konnte Euch ein paar gute Sachen mitgeben. <3

Eure Rebecca

1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>