Bonjour Paris

Hallo Ihr Lieben,

schön, dass ihr wieder reinschaut. 🙂

Wir hatten ein wunderschönes langes Wochenende in der einzigartigen Stadt Paris, welches ich nun mit euch teilen möchte.  <3

1.) Tag

Für mich war es der erste Besuch in dieser tollen Stadt, so konnte ich es also zuerst gar nicht richtig realisieren, dass ich wirklich in Paris war.

Als wir dann tatsächlich vor dem Eiffelturm standen, konnte ich es kaum fassen. 🙂 Tatsächlich waren wir auch ganz oben. Um die lange Wartezeiten und ein wenig an Eintrittspreisen zu sparen, haben wir beschlossen, uns eine Eintrittskarte zu kaufen, in dem man die Treppen bis zum 2. Stock benutzen kann. Für das letzte Stück konnte man dann den Aufzug benutzen.

Anschließend waren wir in der Galeries Lafayette. Ein Traum für jede Fashionista. Auf einer Verkaufsfläche von 18.000 qm² erwartet euch ein Designer nach dem anderen.  *-*

Es ist einfach nur riesig und man kann es mit der Kamera gar nicht einfangen. Aufgrund seiner Jugendstilarchitektur hat es seinen eigenen Charme.

2.) Tag

Am nächsten Tag waren wir auf der Avenue des Champs- Élysées, einer 70-Meter-breiten Prachtstraße, die ebenfalls viele Einkaufsmöglichkeiten bietet.

Dort haben wir dann das langersehnte Ladureé entdeckt, was für seine einzigartigen Macarons bekannt ist. <3 Dort konnten wir uns es nicht nehmen lassen und haben uns in das Restaurant gesetzt.

Wer keine Zeit hat, kann sich aber die leckeren Macarons zum Mitnehmen einpacken lassen.

Nach der Stärkung und einem langen Spaziergang haben wir endlich das Louvre entdeckt.

Es befindet sich im ehemaligem Palast der französischen Könige und ist das meistbesuchte Museum der Welt.

Nach dem Besuch im Louvre haben wir uns einen schönen und ausgedehnten Spaziergang zurück zum Hotel gemacht und sind auf ein paar beeindruckende Ecken gestoßen:

(Place de la Bastille)

3. Tag

Am letzten Tag waren wir im Notre-Dame de Paris. Die Kathedrale im gotischen Stil ist absolut sehenswert. Zudem ist der Eintritt auch kostenlos. Für mich war das ein absolutes Muss.  🙂  

Zuletzt waren wir im Sacré-Cœur de Montmartre, welches mein persönliches Highlight an diesem Tag war. Der Eintritt ist ebenfalls kostenlos und sollte auf jedenfalls besichtigt werden. 🙂

Fazit:

Die Stadt ist nicht nur total schön, sondern auch vielseitig. Für die Kulturliebhaber gibt es Unmengen an Sehenswürdigkeiten zu sehen. Sowohl bekannte als auch unbekannte. 🙂 Für Shopping- Queens gibt es viele Einkaufsmöglichkeiten und die Gourmets können sich kulinarisch austoben.  😉

Leider ist die Zeit für uns viel zu schnell vorbei gegangen. Aber eins steht fest: Es war nicht unser letzter Besuch.

Eure Rebecca  <3

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>